Nutzungsbedingungen

Geltungsbereich, Änderungen der Nutzungsbedingungen

 

Diese Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung der Lehr- und Lernplattform EMIL durch HAW-Angehörige und sonstige Berechtigte.

 

Die HAW Hamburg ist jederzeit berechtigt, diese Nutzungsbedingungen zu ändern. Die Nutzenden werden in diesem Fall informiert.

 


Zugang zu EMIL

Wer an Kursen in EMIL teilnehmen oder EMIL auf sonstige Weise nutzen möchte, benötigt einen Nutzeraccount.

 

Das Anlegen eines Nutzeraccounts erfolgt automatisch bei der ersten Anmeldung mit der HAW-Kennung nebst Passwort oder auf Antrag manuell durch das ITSC.

 

Durch das erstmalige Anmelden in EMIL bzw. die Beantragung des Nutzeraccounts werden diese Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung zur E-Learning-Plattform EMIL der HAW Hamburg anerkannt.

 


Kursräume

Grundsätzlich haben alle Lehrenden und Mitarbeitenden der HAW Hamburg Anspruch auf die Einrichtung von Kursräumen für ihre Lehrveranstaltungen oder im Zusammenhang mit Studium und Lehre stehenden Aktivitäten.

 

Hinweis für Lehrende:

Sie müssen das Anlegen von Kursen in EMIL durch einen formellen Nutzungsantrag (EMIL-Raum-Bestellsystem oder per E-Mail) bei Ihrer entsprechenden Ansprechperson beantragen. Daraufhin werden die Kursräume von der lokalen Fakultätsadministration mit den entsprechenden Berechtigungen eingerichtet.

 

Die Kurse in EMIL sind in der Regel durch einen Einschreibeschlüssel auf den Studierenden-, Lehrenden- bzw. Nutzerkreis beschränkt, für den sie vorgesehen sind. Den Einschreibeschlüssel teilen die Lehrenden in ihren Präsenzveranstaltungen bzw. auf anderem Wege mit. Einschreibeschlüssel können bei Bedarf geändert werden. Auf Wunsch der Lehrenden können Kursräume, soweit urheberrechtlich zulässig (s.u.), auch ohne Einschreibeschlüssel eingerichtet werden.


Urheberrecht und Nutzungsrechteeinräumung

Als Nutzer*in von EMIL sind Sie gehalten, EMIL im Rahmen des geltenden Urheberrechts zu nutzen.

 

Wir verweisen diesbezüglich auf das Urheberrechtsgesetz, speziell das Gesetz zur Anpassung des Urheberrechts an die Erfordernisse der Wissensgesellschaft“ (UrhWissG)  (hier insb. § 60a UrhG), sowie weitergehende Informationen hierzu auf den Seiten der HAW-Hamburg und bei ELAN e.V..)

 

Sie räumen der HAW Hamburg im Zuge der Nutzung das Recht ein, die in EMIL abgelegten Dateien und Daten bei berechtigten Abfragen im Rahmen des oben genannten Nutzungszweckes öffentlich zugänglich zu machen und sie hierzu insbesondere zu vervielfältigen und zu übermitteln (inkl. der Vervielfältigung zu Zwecken der Datensicherung). Diese Rechteeinräumung ist aus juristischen Gründen notwendig, um Ihre Dateien und Daten für Ihre eigenen Zugriffe bereitstellen zu können.

Die von Ihnen in EMIL abgelegten Daten und Dateien können von Dritten nur eingesehen werden, wenn Sie sie diesen über einen Einschreibeschlüssel zugänglich machen.


Online-Prüfungen

Klausuren dürfen nur dann EMIL-unterstützt erfolgen, wenn sich die Prüflinge dabei unter Aufsicht von Lehrenden an Computer-Arbeitsplätzen der HAW Hamburg befinden oder die eindeutige Identität der Prüflinge auf andere Art und Weise sichergestellt ist.

 

Eine eindeutige Feststellung der Identität der Nutzenden, wie sie für Online-Prüfungen erforderlich  ist, ist innerhalb von EMIL nicht möglich.

 

Eine vollständige Ausfallsicherheit von EMIL während Online-Prüfungen kann nicht garantiert werden.

 


Befragungen

 

Namentliche und anonyme Befragungen unter den EMIL-Nutzer*innen können mit der Moodle-Aktivität Befragung („Questionnaire“) durchgeführt werden.

 

Anonyme Befragungen können durchgeführt werden, indem in den Einstellungen der Lernaktivität der Modus „anonyme Befragung“ gewählt wird. Innerhalb dieser Aktivität können Antworten nicht einzelnen Nutzer*innen zugeordnet werden.

 

Um Anonymität auch bei kleinen Umfragen bzw. einer geringen Teilnehmerzahl zu gewährleisten, ist bei anonymen Befragungen zusätzlich darauf zu achten, dass der jeweilige Lernraum so eingerichtet wird, dass eine Teilnahme oder ein Interesse an der Befragung nicht sichtbar wird. Zu diesem Zweck müssen die Einstellungen so vorgenommen werden, dass die Teilnehmerliste nicht einsehbar ist und keine Einsicht in die Logfiles besteht. Dies betrifft sowohl Befragende als auch Befragte.

 

Veröffentlichung von Inhalten mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten (inkl. von Dritten erstellte/zusammengestellte Daten) sind vor Veröffentlichung der Kursinhalte aus diesen zu entfernen bzw. entsprechend zu anonymisieren, sofern keine Rechtsgrundlage (z.B. Forschungszwecke oder eine Einwilligung) für deren Nutzung vorliegt. Liegt eine Rechtsgrundlage vor, aber ist die Verarbeitung nicht mehr erforderlich, sind die Daten zu löschen.

 

Personenbezogene Daten, die in EMIL abgelegt sind, dürfen nur für Zwecke der jeweiligen Lehrveranstaltung auf anderen Rechnern, Servern oder Datenträgern außerhalb der Plattform gespeichert werden.



Pflichten der Nutzer*innen

Als Nutzer*in von EMIL sind Sie verpflichtet,

 

-          Ihre Zugangsdaten gegen eine unbefugte Verwendung durch Dritte zu schützen und Ihr Passwort sowie den jeweiligen Ihnen mitgeteilten Einschreibschlüssel geheim zu halten (Die gewährten Zugriffs- und Nutzungsrechte sind nicht übertragbar.);

 

-          die Anforderungen und Bestimmungen des Datenschutzrechts einzuhalten sowie Persönlichkeits- und Urheberrechte anderer zu respektieren;

 

-          unberechtigte Vervielfältigungen der Software, die zum Betrieb dieses Dienstes dient, zu unterlassen;

 

-          die Begrenzung des Nutzungszwecks von EMIL als Lehr- und Lernraum oder zum Austausch, der Kooperation und Kollaboration rund um Studium und Lehre zu beachten.

Es ist untersagt,

-          in EMIL zugänglich gemachte Daten unbefugt an Dritte weiterzugeben, zu veröffentlichen bzw. öffentlich (im Internet) zugänglich zu machen oder kommerziell zu nutzen;

 

-          in EMIL beleidigende, diffamierenden, verleumderischen, obszöne, pornographische, volksverhetzende oder rassistische Inhalte hochzuladen;

 

-          EMIL für gewerbliche Zwecke zu nutzen;

 

-          Handlungen vorzunehmen, die darauf ausgerichtet sind, EMIL funktionsuntauglich zu machen, die Nutzung zu erschweren oder die gespeicherten Daten missbräuchlich auszuspähen, zu manipulieren oder zu löschen.

 


Konsequenzen von Verstößen

Besteht der begründete Verdacht, dass die gespeicherten Dateien und Daten rechtswidrig sind, Rechte Dritter verletzen und/oder gegen sonstige einschlägige gesetzliche Bestimmungen verstoßen, ist die HAW Hamburg ungeachtet sonstiger straf-, zivil- oder arbeitsrechtlicher Konsequenzen zur sofortigen Sperre Ihres Zugangs zu EMIL berechtigt.

Ein begründeter Verdacht für eine Rechtswidrigkeit und/oder eine Rechtsverletzung liegt insbesondere dann vor, wenn Gerichte, Behörden, Betroffene und/oder sonstige Dritte die HAW Hamburg hiervon in Kenntnis setzen. Die HAW Hamburg hat Sie in einem solchen Fall von der Sperre und dem Anlass bzw. Grund hierfür unverzüglich zu verständigen.

Die Sperre ist aufzuheben, sobald der Verdacht entkräftet ist.

 

 

Gewährleistung und Haftung

 

Durch Anlegen des Nutzer-Profils stimmen Sie ausdrücklich zu, dass der Gebrauch von EMIL sowie der dort abgelegten Inhalte auf eigenes Risiko erfolgt.

 

Die HAW Hamburg

 

-          übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Qualität der Inhalte der auf EMIL abgelegten Materialien und Daten.

 

-           gewährleistet nicht, dass die Programmfunktionen den Anforderungen der Nutzer*innen genügen.

 

-          haftet nicht für Schäden, die aufgrund der Nutzung von EMIL oder von auf EMIL abgelegten Inhalten entstehen.

Sie haben die HAW Hamburg von allen Ansprüchen freizustellen, wenn die HAW Hamburg durch Dritte wegen einer diesen Nutzungsbedingungen zuwiderlaufenden, missbräuchlichen oder sonstigen rechtswidrigen Nutzung Ihrerseits auf Schadensersatz, Unterlassung oder in sonstiger Weise in Anspruch genommen wird.


Sonstiges

Ergänzend gelten die Benutzungsordnung für die Informationsverarbeitungs­infrastruktur der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) sowie die Satzung über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg in ihren jeweils gültigen Fassungen.



Last modified: Tuesday, 20 August 2019, 3:44 PM