EMIL für Lehrende

22. Forum (Aktivität) - Sich themenbezogen austauschen und diskutieren

Ein Forum ermöglichen den Austausch von Kursteilnehmenden untereinander und mit den Lehrenden. Foren können für alle Kursteilnehmenden oder auch für einzelne Gruppen zur Diskussion, Koordination, Dokumentation oder als Benachrichtigungsmedium verwendet werden. Einstellbare Forumsformen mit unterschiedlichen Themen- und Antwortfunktionalitäten ermöglichen dabei eine methodische Vielfalt für den Einsatz in der Lehre.
Abonnements von Foren sind freiwillig oder voreingestellt durch die Lehrenden möglich, so dass ggf. EMail-Benachrichtigungen an alle Forumsteilnehmenden bei neuen Postings erfolgen.
Foren sind ein sehr vielseitig einsetzbares Werkzeug für Diskussion, Kommunikation und Dokumentation in EMIL.

Die Optionen des Forums in der Übersicht:

  • EMail-Benachrichtigung bei neuen Postings und Replies (Abonnement)
    • Optionale oder verpflichtende Abonnements von Foren durch Lehrende einstellbar
    • Abonnentenliste für Lehrende
  • Sortierung der Beiträge über Thema, letzter Thread, letztes Posting oder Anzahl der Replies
  • Verschiedene Forentypen z.B. nur ein Thread pro Person, Thread erst sichtbar nach eigenem Posting etc.
  • Getrennte Gruppen, für die jeweils nur die eigenen Threads sichtbar sind
  • Einbettung von Multimedia (Bilder, Videos, Audios, Dateien) via Texteditor oder als Anhang (in Benachrichtigungsmails werden diese üblicherweise nur als Platzhalter angezeigt)
  • Automatische Wortzahlanzeige zuschaltbar
  • Dauerhafter Link zum Posting zur Referenzierung
  • Verschieben von Threads und Postings in andere Foren im selben Kursraum möglich
  • Einfacher Export/Import in EMIL (.xml)
  • Download/Ausdruck/Mailversand gefilterter oder kompletter Beitragslisten

Wie Sie ein Forum prinzipiell in einen Themenabschnitt einfügen, erfahren Sie in diesem Unterkapitel: "Den Themenabschnitten Materialien und Aktivitäten hinzufügen".


Wie kann ich Foren in meiner Lehre einsetzen?

Wir stellen Ihnen hier ein paar Beispiele für die Verwendung von Foren in der Lehre vor.


Nachfragen zu wöchentlichen Aufgaben bündeln und beantworten

"Ich stelle meinen Studierenden wöchtenlich Aufgaben, habe aber als Lehrbeauftragte nur ein sehr enges Zeitfenster für Mail-Rückfragen, die teils über die ganze Woche - und noch lange danach - eingehen. Zusätzlich ist nicht klar, ob es Studierende gibt, die sich vielleicht gar nicht erst trauen, mich anzusprechen, wenn Ihnen etwas unklar ist."

Sie können ein Forum, z.B. betitelt "Rückfragen zu den Aufgaben", erstellen, mit Threads zu den jeweiligen Aufgaben. Weisen Sie darauf hin, wann Sie das Forum und neu eingegangene Fragen jeweils beantworten werden und dass Ihre Studierenden die jeweils für sie interessanten Threads - oder das gesamte Forum - abonnieren sollten. So werden Nachfragen, die vielleicht noch mehr Studierende haben, für alle sichtbar und Ihre Antworten darauf geordnet dokumentiert und für alle nachlesbar.


Alle Studierende mit allgemeinen Ankündigungen erreichen

"Ich möchte meine Studierenden mit Hinweisen auf aktuelle Arbeitsaufträge, Praktika und Tutorien auf dem Laufenden halten, möchte aber vermeiden, dass diese Informationen im Kursraum übersehen werden."

In jedem Kursraum gibt es ein voreingerichtetes Forum "Ankündigungen", das den regulären Themenabschnitten vorgelagert ist. Ihre Studierenden sind automatisch Abonnent*innen von in diesem Forum geposteten Nachrichten, d.h. sie erhalten diese als EMails zugesandt, können dort selbst aber nicht posten. Da die Nachrichten gleichzeitig im Forum erscheinen, dient es ebenfalls als Archiv für wichtige Bekanntmachungen.


Ein Forum als Möglichkeit, um individuelle Lösungen zu sammeln

"Für bestimmte Fragestellungen ist es wichtig für die Studierenden, eine individuelle Antwort zu entwickeln. Allerdings sollten sie sich vor der Beantwortung nicht von den Antworten der Mitstudierenden beeinflussen lassen, danach aber ihre Antwort in Bezug zu denen der anderen stellen können."

Wählen Sie in den Einstellungen unter Forumstyp das Frage-Antwort-Forum aus, es eignet sich, wenn Sie Antworten zu einer bestimmte Fragen sammeln wollen. Sie können eine Frage stellen und die Studierenden schreiben ihre Antwort in einem Antwortbeitrag. Standardmäßig müssen die Studierenden dann erst einen eigenen Antwortbeitrag verfassen, bevor sie die Antworten ihrer Mitstudierenden sehen.


Ganze Foren in gut lesbarer Form für die Studierenden archivieren

"In den Foren kommt es oft zu interessanten Diskussionen und Ergebnissen. Ich möchte, dass die Studierenden nach Ende der Veranstaltung eine Art 'Abschrift' der Forendiskussionen mitnehmen können, auf die sie in späteren Veranstaltungen zurückgreifen bzw. darauf referenzieren können."

Sie können Foren ohne Bilder und Antworthierarchien auf folgende Weise als reine tabellarische Textdarstellung archivieren:

  1. Im Zahnrad-Menü am Forum gehen Sie über "Export" in das Exportmenü.
  2. Stellen Sie dort als Format "Microsoft Excel (.xlsx)" ein, weiterhin aktivieren Sie dort "Remove HTML" und "Human-readable dates".
  3. Über "Export" erhalten Sie jetzt eine Excel-Tabelle mit vielen, teils nur für EMIL bedeutsamen Spalten. Öffnen Sie diese Tabelle in Excel.
  4. In Excel (oder Numbers, wenn Sie ggf. auf einem Mac arbeiten) löschen Sie alle Spalten bis auf "userfullname", "created", "subject" und "message". "Messages" können Sie jetzt in die Breite ziehen, die anderen drei Spalten ggf. etwas verkleinern.
  5. Markieren Sie die gesamte Tabelle und geben Sie jeder Zelle einen Textumbruch in der Zelle.
Die Excel-Tabelle sollte jetzt gut lesbar und weiterhin bearbeitbar sein. Sie sollten die Tabelle als PDF exportieren, um sicherzustellen, dass nachträglich keine Veränderungen an den Inhalten mehr vorgenommen werden.

Forum als Möglichkeit, ein Portfolio zu führen

"Meine Studierenden sollen als Studienleistung im Verlauf des Seminars aufeinander abfolgend Ergebnisse und persönliche Erfahrungen sammeln, dokumentieren und reflektieren."

Foren können durch ihre zeitliche Sortierung und thematische Gliederung bei einer kleineren Zahl von Studierenden oder bei Gruppenarbeit als ein niedrigschwelliges Portfolio bzw. Lernjournal eingesetzt werden. Dazu wird für jede*n Studierende*n - oder jede Gruppe von Studierenden - ein eigenes Forum eröffnet und lediglich der oder den betroffenen Person(en) zugänglich gemacht. Dies geschieht in den Einstellungen über "Voraussetzungen". Für seminar- und semesterübergreifende Portfolioarbeit empfehlen wir die auf Mahara basierende Portfoliosoftware der HAW, ERNA.


Ein Forum als seminareigenes schwarzes Brett

"Studierende sprechen sich üblichereise über Seminarorganisation, Verständnisfragen, Prüfungsthemen etc. in selbstorganisierten Gruppen in sozialen Netzwerken ab. Mir ist es wichtig, dass meine Studierenden sich untereinander austauschen - aber auch, dass es für die Lehrveranstaltung einen 'offiziellen' Platz im Kursraum für Diskussionen gibt, in denen ich bei Bedarf angesprochen werden und zu denen ich beitragen kann."

Ein Forum kann für die offene Kommunikation zwischen Kursteilnehmenden untereinander, in Arbeitsgruppen und den Lehrenden dienen. Diskussionen sind dann im Forum dokumentiert und später referenzierbar. In den Einstellungen kann unter "Abonnement" eingestellt werden, ob die Forumsteilnehmenden über neue Postings per EMail z.B. "verpflichtend" informiert werden sollen.


Ein Forum als kommentierte Materialsammlung mit automatischer Benachrichtigung

"Ich reagiere im Laufe der Veranstaltung auf bestimmte Themenaspekte, die die Studierenden gerne behandeln würden, und ergänze die Quellensammlung dementsprechend. Ich würde die Studierenden gerne über neue Materialien auf dem Laufenden halten und gleichzeitig kommentieren, unter welchem Kontext ich die neuen Materialien eingestellt habe."

Sie können ein Forum mit automatischen Abonnement als kommentierbare, dynamische Materialsammlung verwenden. Wenn Sie z.B. eine Grafikdatei als Anhang zu einem Forumsbeitrag hinzufügen, dann wird das Bild direkt im Anschluss an den Text in voller Größe angezeigt; PDF-Dateien können dementsprechend aus dem kommentierenden Forumsbeitrag herunter geladen werden. Dies ist eine effektive Möglichkeit, Dateien zu verbreiten ohne den Weg über die Aktivitäten "Verzeichnis" oder "Datei" zu nehmen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Ihre Kursteilnehmenden über jeden neuen Beitrag per Mail informiert werden, sofern sie das Forum abonniert haben.

Wenn Sie die Möglichkeit der Studierenden auf Ihre Beiträge zu antworten ausstellen möchten, dann können Sie dies über "Rechte ändern" -> "Auf Beiträge antworten" -> "entziehen" tun.


Diskussion in Kleingruppenforen als Vorstufe zum Einüben gegenseitiger Bewertungen (Peer Feedback)

"Ich möchte eine Peer-Bewertung einführen. Dafür möchte ich meinen Studierenden vorher die Gelegenheit geben, konstruktives Feedback in einer festen Kleingruppe zu üben, die Ergebnisse und den Weg dorthin dann gemeinsam in der Gesamtgruppe zu diskutieren."

Hier liesse sich ein gemeinsames Gesamtforum für alle Studierenden einrichten und jeweils nur für die jeweiligen Kleingruppen (mit maximal fünf Studierenden) zugängliche Gruppenforen als gesonderte Aktivitäten. Für die jeweiligen Kleingruppenforen wird der exklusive Zugang über "Voraussetzungen" nach Festlegen der Gruppe eingerichtet.
Im Gesamtforum stellen Sie zum jeweiligen Zeitpunkt Ihre Aufgaben/Fragen, machen Angaben zum Abgabedatum, geben Erläuterungen zum Auftrag, den „Spielregeln“ der Kleingruppenarbeit und Nachfragen von Studierenden; und Besprechen beispielhaft (ggf. anonym) ausgewählte Ergebnisse und Diskussionsverläufe.

In der Kleingruppe wird eine jeweils wechselnden Person für einen initialen Lösungsvorschlag und eine weitere Person für die Leitung der Diskussion und das Posten des Gruppenergebnisses im Gesamtforum bestimmt, nachdem der Initiale Lösungsvorschlag gemeinsam diskutiert und abschließend formuliert oder übernommen wurde.
Bei der nächsten Frage/Aufgabe wechseln die beiden Personen, so dass eine durch die Gruppengröße teilbare Anzahl an Aufgaben während der Veranstaltung bearbeitet werden kann.

Mit Blick auf das Ziel, dass die Studierenden mittel- bis langfristig ein Gefühl für gute Antworten und nützliches Feedback bekommen und gleichzeitig in die Lage versetzt werden, selbst konstruktives Feedback zu geben, stellen Sie die jeweilige Arbeit der Gruppen und Ihr dazugehöriges Feedback anonym ins Gesamtforum. Alternativ können Sie auch eine von Ihnen verfasste Zusammenfassung aller eingereichten Antworten einstellen, die Sie kommentieren.
Wichtig hier - wie für fast alle Diskussionen im Forum - ist, die Studierenden im gesamten Prozess zu begleiten und damit auch zu motivieren: Beteiligen sich nur einzelne Studierende an der Aufgabe oder arbeiten alle? Gehen Diskussionen in die richtige Richtung oder „verrennt“ sich die Gruppe?

Die Aktivität "Gegenseitige Bewertung" (Link zur Dokumentation in docs.moodle.org) ist als eine komplexere Form der Aktivität "Aufgabe" in EMIL vorhanden.


Mehrere Foren als Taskmanager bzw. Ticketsystem für Themen mit unterschiedlichen Bearbeitungsstatus

"Wir haben für technische Anfragen ein allgemeines Forum. Die Anfragen können von jeder bzw. jedem Fachkundigen Forumsteilnehmenden beantwortet werden. Wenn eine Frage geklärt ist, wird der Anfragethread der Übersichtlichkeit halber in ein separates Archivforum verschoben, so dass klar ist, welche Anfragen noch auf eine Bearbeitung warten."

Wenn Sie mehrere Foren in einem Raum angelegt haben, dann können Sie recht einfach komplette Themenstränge zwischen den Foren hin- und herschieben. Öffnen Sie dazu das entsprechende Thema, Klicken Sie "Das Thema verschieben nach..." an, suchen Sie sich ein alternatives Forum aus und bestätigen Sie mit Klick auf "Verschieben".


Automatisches Erfassen einer Mindestanzahl an selbst verfassten Threads oder Antworten

"Ich möchte als Indikator für die Aktivität der Studierenden auf einen Blick sehen können, ob jemand in einem Forum bereits eine bestimmte Mindestanzahl an Threads und Antworten verfasst hat. Die Qualität der Threads und Antworten spielt dabei erst einmal keine Rolle, dies ist eher als ein Barometer für die Beteiligung gedacht."

Über den "Aktivitätsabschluß" in den "Einstellungen" des Forums können Sie festlegen, ob eine Mindestanzahl an verfassten Threads und/oder Antworten nötig sind, um das Forum 'abzuschliessen'. Der erfolgreiche - oder noch offene - Abschluss der Studierenden erscheint dann z.B. tabellarisch übersichtlich im "Kursmanagement" [] -> "Aktivitätsabschluß" oder lässt sich z.B. durch den Block "Fortschrittsbalken" auch für die Studierenden darstellen.


Was muss ich bei Foren beachten?

Voreingestellte Sendungsverzögerung der Beiträge von 30 Minuten
Voreingestellt ist eine Verzögerung von 30 Minuten nach Absenden des Beitrags, in der dieser noch von Ihnen editiert werden kann. Zwischenzeitliches Abspeichern verlängert diesen Zeitraum nicht. Sie können Forumsbeiträge aber sofort posten, wenn Sie im Beitragsentwurf "Erweitert"->"Mitteilung ohne Verzögerung senden" aktivieren.

Komplettes, individuelles Ausschalten aller EMIL-Benachrichtigungen ist möglich
Es ist EMIL-Nutzenden in den Profileinstellungen theoretisch möglich, sämtliche Benachrichtigungen von EMIL über EMail auszustellen. Diese Nutzenden würden dann auch keine EMails zu neuen Beiträgen im Forum erhalten.

Erweiterter Modus bei der Eingabe von Beiträgen, um Attachments anzuhängen
Standardmässig geben Sie Ihre Beiträge in einem enfachen Texteditor ein. Falls Sie Dateien zu Ihrem Beitrag dazuladen oder die 30-Minuten Verzögerung beim Posten ausschalten möchten, wechseln Sie in den Modus "Erweitert" über die Option unter dem Texteditorfeld.

Benachrichtigungseinstellungen anpassen
Foren können abonniert werden, damit die Kursteilnehmenden eine Mail-Benachrichtigung bekommen, wenn es einen neuen Beitrag gibt. Diese Einstellungen können ggf. von den Lehrenden angepasst werden, z.B. kann ein Forum automatisch für alle Kursteilnehmenden verpflichtend abonniert werden. Wenn ein Forum nicht abonniert ist, können Kursteilnehmende eventuell Beiträge verpassen, wenn sie das Forum und die entsprechenden Threads nicht eigenständig und regelmässig aufrufen.

Foren werden automatisch abonniert, wenn ein Beitrag gepostet wird
Wenn Kursteilnehmende einen Beitrag posten, abonnieren sie dieses Forum. 

Voreingestelltes Ankündigungsforum für Lehrende
Das Ankündigungsforum ist standardmäßig von Anfang an in jedem EMIL-Kursraum vorhanden. In diesem Forum können nur die Lehrenden Einträge schreiben, die dann als E-Mail-Benachrichtigung "verpflichtend" (voreingestelltes Abonnement) an alle Kursteilnehmenden gesendet werden.


Wo finde ich weitere Beispiele und Informationen zu Foren?