EMIL für Lehrende

28. H5P (Aktivität) - interaktive Inhalte, Quizze und mehr

28.2. H5P-Inhalte im Inhaltsspeicher erstellen, editieren oder hochladen

Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie H5P-Inhalte im "Inhaltsspeicher" erstellen, nachträglich editieren, als externe .h5p-Datei hochladen oder herunterladen können.

Für das Browser- und EMIL-unabhängige Erstellen von H5P-Inhalten empfehlen wir alternativ die kostenlose Open Source Software Lumi (s. "Software" in diesem Unterkapitel).

Der "Inhaltsspeicher" ("Content Bank") für H5P-Inhalte ihrer Kursräume

Der "Inhaltsspeicher" ("Content Bank") ist ein EMIL-interner Speicher speziell für H5P-Inhalte. Er wird über eine eigene Webseite Ihres Kursraums dargestellt.


Sie gelangen zum "Inhaltsspeicher" z.B. über das linke Seitenmenü:
Klicken Sie dort auf "Content Bank" um zum Inhaltsspeicher zu gelangen.


  • Sie können dort H5P-Inhalte neu erstellen oder hochladen;
  • Sie können nach Aufruf eines H5P-Elements dieses anschauen und testen;
    ebenfalls nachträglich editieren, umbenennen oder löschen, sofern Sie es selbst erstellt oder hochgeladen haben.


Beispiel eines "Inhaltsspeichers" ("Content Bank") eines Kursraums mit vier H5P-Elementen.
Bei Klick öffnet sich eine vergößerte Version des Bildes.


Erstellen oder hochladen von H5P-Inhalten im Inhaltsspeicher

Im "Inhaltsspeicher" ("Content Bank") können Sie H5P-Inhalte erstellen oder hochladen.
Dies geschieht unabhängig von der Darstellung des Inhalts im Kursraum, d.h. die Inhalte tauchen erst im Kursraum auf, wenn Sie über eine Aktivität oder über den Texteditor separat eingefügt werden (siehe folgendes Kapitel).

  • Über Klick auf "Hinzufügen" können Sie einen von über 50 H5P-Inhaltstypen aus einem Dropdown-Menü auswählen und damit Ihren eigenen Inhalt erstellen. Die Inhaltstypen bringen jeweils ihren eigenen Editor mit.
    Im folgenden Unterkapitel finden Sie eine tabellarische Übersicht über alle in EMIL verwendbaren H5P-Inhaltstypen mit Kurzbeschreibung.

  • über Klick auf "Hochladen" können Sie ein bereits fertig vorliegendes H5P-Element als .h5p-Datei von Ihrem Computer in den "Inhaltsspeicher" hochladen. Für das externe Erstellen von H5P-Inhalten unabhängig vom Browser empfehlen wir alternativ die kostenlose Open Source Software Lumi (s. "Software" in diesem Unterkapitel).


Löschen oder Umbenennen von H5P-Inhalten

Klicken Sie im "Inhaltsspeicher" ("Content Bank") das jeweilige H5P-Element an.
Im dann folgenden Fenster des Elements gibt es rechts oben, leider sehr kontrastarm, ein Zahnrad-Menü, über das Sie das ausgewählte Element löschen oder umbenennen können.

Achtung: Dieses Menü ist nur dann sichtbar, wenn der H5P-Inhalt von Ihnen selbst im Inhaltsspeicher erstellt oder hochgeladen worden ist!


Das leicht zu übersehende Zahnrad für das Menü zum Löschen und Umbenennen


Herunterladen von H5P-Inhalten aus Ihrem Inhaltsspeicher

Leider ist das Herunterladen von H5P-Inhalten direkt aus dem "Inhaltsspeicher" ("Content Bank ") in der aktuellen Version von Moodle (3.9) noch nicht direkt möglich (Stand: 16.07.2022).

Eine Möglichkeit zum Herunterladen ist das Anlegen eines zur Wiederverwendung freigegebenen H5P-Elements mit aktivierter H5P-Option "Herunterladen erlauben" und später über die Taste "Wiederverwenden" links unten am Element.

Eine schnellere und direktere Möglichkeit ist diese hier:

  1. In der Liste der Materialien und Aktivitäten die Aktivität "H5P" auswählen.
  2. In "Paketdatei" das Symbol Zur Dateiauswahl anklicken.
  3. In der "Dateiauswahl" das gewünschte H5P-Element auswählen und bestätigen.
  4. In "Paketdatei" das jetzt sichtbare "Download"-Symbol anklicken.
  5. Einstellungen der Aktivität "H5P" abbrechen ohne zu speichern.


In fünf Schritten zum Download einer H5P-Datei in EMIL/Moodle vor Version 3.10