EMIL für Lehrende

11. Tags - Thematisch verwandte Inhalte über alle Kursräume hinweg verbinden

Die überall vergebbaren Tags - Schlagworte - sind über alle Kursräume hinweg (!) wirksam, in die die jeweiligen EMIL-Nutzenden eingeschrieben sind oder die sie verwalten. Das heisst, dass Sie jedes Material und jede Aktivität sowie einzelne Glossareinträge, Datenbankeinträge, Forenbeiträge oder Wikiseiten für Ihre Studierenden in einen kontextuellen Zusammenhang bringen können. Bei Klick auf einen Tag oder bei einem Link zur zugehörigen Tag-Webseite werden dann alle Elemente mit dem entsprechenden Tag angezeigt.


Beispiel für anklickbare Tags an einem Glossarbeitrag

Jeder angelegte Tag-Begriff erzeugt eine eigene, kursraumunabhängige, dynamisch generiert Seite zu diesem Tag, auf die auch verlinkt werden kann. Hier finden sich dann alle Elemente mit diesem Tag aufgelistet, auf die der oder die Nutzende Zugriff hat, unabhängig vom gerade besuchten jeweiligen Kursraum.

Sie finden das Textfeld für Tags in den Einstellungen aller Materialien und Aktivitäten sowie in den Einstellungen für einzelne Beiträge in Glossaren, Foren (hierfür muss "Advanced" für den Beitrag ausgewählt werden), Datenbanken und Wikis.

Achtung: Was in der aktuellen EMIL-Konfiguration nicht möglich ist, ist eine Voreinstellung der Tags als Optionsmenü. Das heißt, dass Sie die Tags jeweils manuell eintippen müssen. Hier müssen Sie deshalb genau auf eine identische Schreibweise Ihrer Tags achten. Dies gilt ebenfalls für Ihre Studierenden, sollten deren Beiträge in Foren, Wikis, Glossaren oder Datenbanken von ihnen verschlagwortet werden.
Wir empfehlen deshalb ggf. die Anlage einer Textseite oder einer editierbaren Seite in einem Wiki mit einer Liste aller vergebbaren bzw. vergebenen Tags, zusammen mit einer kurzen Erläuterung zum Tag und einem Link zur jeweiligen Tag-Webseite von EMIL.


WIE KANN ICH Tags IN MEINER LEHRE EINSETZEN?

Tags um im Kursraum verteilte Ressourcen zu einem thematischen Bereich gebündelt anzuzeigen

"Ich möchte es den Studierenden ermöglichen, für mehrere physikalische Messprozesse alle notwendigen Dokumentationen, Tutorials und Geräte auf einfache Weise angezeigt zu bekommen - ebenso wie einen Hinweis auf die Abgabe des jeweils zugehörigen Messprotokolls. Da es bei einigen Messprozessen Überschneidungen gibt, möchte ich aber Redundanzen vermeiden."

Hier würde sich die Definition jeweils eines Tags pro Messprozess empfehlen. Wenn alle Elemente im Kursraum – von Dateien, Glossar- und Datenbankeinträgen bis hin zur "Aufgabe" für die Abgabe des jeweiligen Messprotokolls – entsprechend verschlagwortet werden, dann kann ein Link zur URL des Tags sämtliche Ressourcen übersichtlich angeordnet darstellen.

Eine elegante Möglichkeit wäre, die verschlagworteten Ressourcen redaktionell betreut sowie regelmässig aktualisiert und erweitert in einem semesterübergreifenden Kursraum anzulegen. Die Studierenden jeweils neuer Kursräume können dann gesammelt von Ihnen per Meta-Einschreibung in diesen Ressourcenraum eingeladen werden. Ab diesem Zeitpunkt können Sie auf die Tags des Ressourcenraums aus ihrem aktuellen Kursraum heraus referenzieren.