EMIL für Lehrende

17. Aufgabe (Aktivität) - Aufgaben stellen, Dateien einsammeln und bewerten

17.2. Beispielhafte Einstellungen für Hausarbeiten, Protokolle oder Prüfungen

Die "Aufgabe" hat eine Vielzahl von Einstellparametern, von denen Sie ggf. aber die meisten unangetastet lassen können. Wir zeigen Ihnen hier Vorschläge zu Veränderungen in den Voreinstellungen der "Aufgabe" für einige Standardszenarien.


Achtung:
Als einzige grundsätzliche Veränderung gegenüber der Voreinstellung empfehlen wir unter den Abgabeeinstellungen-> Abgabetaste muss gedrückt werden -> "Ja" einzustellen. Damit erscheint für die Studierenden eine Abgabetaste, mit der sie die Abgabe aktiv bestätigen können.


Die "Abgabetaste" sollte entgegen der Voreinstellungen
für die meisten Szenarien von Ihnen aktiviert werden.


Einstellungen für Standardszenarien der Aufgabe


Abgabe einer Hausarbeit

Ziel: Studierende sollen in einem definierten Zeitfenster Dateien in einem definierten Dateiformat abgeben, wobei auch eine verspätete Abgabe noch möglich ist.

  • Verfügbarkeit-> Abgabebeginn -> [Beginn des Abgabezeitfensters]
  • Verfügbarkeit-> Fälligkeitsdatum: Tragen Sie hier das Fälligkeitsdatum ein. Spätere Abgaben werden in der tabellarischen Übersicht entsprechen gekennzeichnet, sind aber zeitlich unbegrenzt möglich, solange "Letzte Abgabemöglichkeit" deaktiviert bleibt.
  • Abgabetypen-> Akzeptierte Dateitypen: Wählen Sie hier die von Ihnen bearbeitbaren Dateiformate aus, die Sie eingereicht bekommen wollen (z.B. PDF oder MS Word).
  • Abgabeeinstellungen-> Abgabetaste muss gedrückt werden -> "Ja"


Abgabe einer Reihe von Laborprotokollen
Vorschlag 1: Ein einfaches, o
ffenes Sammelpostfach

Ziel: Veranstaltungsbegleitend sollen regelmässig Laborprotokolle hochgeladen werden können.
Ein Abschluss der Einreichungsmöglichkeit findet über die aktivierte "Letzte Abgabmöglichkeit" statt.
Kommentare zu den Protokollen - z.B. von den Tutor*innen - können bereits gegeben werden. 
Achtung: Neu hinzugefügte Abgaben 'überschreiben' vorhergehende Kommentare der Bewertenden!

  • Verfügbarkeit -> Abgabebeginn -> [Datum und Zeitpunkt des Abgabebeginns]
  • Verfügbarkeit -> Fälligkeitsdatum -> [Datum und Zeitpunkt des offiziellen Abgabeendes]
  • Verfügbarkeit -> Letzte Abgabemöglichkeit -> [aktivieren]
  • Verfügbarkeit -> Letzte Abgabemöglichkeit -> [Datum und Zeitpunkt des Beginns der Bewertung - ab hier können keine neuen Protokolle mehr eingereicht werden]
  • Abgabeeinstellungen -> Abgabetaste muss gedrückt werden -> Nein [damit bleibt die Abgabemöglichkeit bestehen]


Abgabe einer Reihe von Laborprotokollen
Vorschlag 2: 
Ein Postfach pro Protokoll mit automatischer Übersicht über erfolgte Einreichungen

Ziel: Veranstaltungsbegleitend sollen regelmässig Laborprotokolle hochgeladen werden können. Dabei wird für jedes Protokoll eine einzelne "Aufgabe" mit der Aktivitätsabschlussbedingung "Abgabe" eingerichtet, so dass Sie über das Menü "Kursmanagement" (Zahnradmenü in der Kopfzeile) -> "Aktivitätsabschluss" tabellarisch sehen können, wo noch Protokolle fehlen:


Ansicht des "Aktivitätsabschluss" im "Kursmanagement"-Menü.
Bei erfolgter Abgabe erscheint bei den Studierenden in der
Spalte der datierten "Aufgabe" jeweils ein grünes Häkchen.

Tipp: Sie erhalten mehrere "Aufgaben" mit identischen Einstellungen, wenn Sie diese über das Zahnrad-Menü an der Aktivität im Kursraum "duplizieren".

  • Verfügbarkeit -> Abgabebeginn -> [Datum und Zeitpunkt des Abgabebeginns]
  • Verfügbarkeit -> Fälligkeitsdatum -> [Datum und Zeitpunkt des offiziellen Abgabeendes]
  • Verfügbarkeit -> Letzte Abgabemöglichkeit -> [Datum und Zeitpunkt desBeginns der Bewertung beginnen - ab hier können keine neuen Protokolle mehr eingereicht werden]
  • Abgabeeinstellungen -> Abgabetaste muss gedrückt werden -> nein [damit bleibt die Abgabemöglichkeit bestehen]
  • Aktvitätsabschluss -> Abschluß, wenn alle Bedingungen erfüllt sind -> Teilnehmer/in muss Lösung eingereicht haben, um Aktivität abzuschließen [damit wird die "Aufgabe" automatisch als "abgeschlossen" markiert, wenn ein Protokoll eingereicht wurde - und ein grünes Häkchen gesetzt]


Abgabe einer Arbeits- oder Referatsgruppe, bestehend aus mehreren Dateien
Kommentierung  und Feedback erfolgt jeweils für die gesamte Gruppe

Ziel: Referats- oder Arbeitsgruppen in Ihrer Veranstaltungen reichen jeweils mehrere zusammen erstellte Dateien ein, z.B. bei Gruppen arbeitsteilig je Präsentation, Handout und Diskussionsprotokoll. Eine Abgabe soll erst dann erfolgen, wenn jede*r Studierende der Gruppe die Abgabe bestätigt hat, bis dahin sind alle abgegeben Dateien noch bearbeitbar.
Die Kommentierung und das Feedback durch die Bewertenden soll dabei später für die gesamte Gruppe erfolgen.

Das Vorgehen sollte mit den Studierenden im Vorfeld abgesprochen werden.

  • Im Kursraum müssen als Vorbedingung die Studierenden einer Gruppe angehören, um Dateien abgeben zu können.

  • Die Termine der Verfügbarkeit sind bei Bedarf wie weiter oben dargestellt anzupassen.
  • Abgabeeinstellungen -> Abgabetaste muss gedrückt werden -> Ja 

  • Einstellungen für Gruppeneinreichungen -> Teilnehmer/innen geben in Gruppen ab -> Ja
  • Einstellungen für Gruppeneinreichungen -> Gruppe notwendig, um etwas abgeben zu können -> Ja [Damit können nur Arbeitsgruppen aber keine einzelnen Studierenden Abgaben einreichen]
  • Einstellungen für Gruppeneinreichungen -> Erfordert eine Abgabebestätigung durch alle Gruppenmitglieder -> Ja [Für eine Abgabe muss jedes Mitglied der Gruppe bestätigen]

  • Im Bewertungsfenster -> Einstellungen für Gruppeneinreichungen: Bewertungen und Feedback der gesamten Gruppe zuweisen -> Ja (Voreingestellt) [Damit erhalten alle Mitglieder der Gruppe den selben Kommentar bzw. das selbe Feedback]


Abgabe einer Prüfungslösung in einem auf die Prüfung begrenzten Zeitfenster

Da Prüfungen besondere Anforderungen an sowohl das organisatorische, didaktische als auch technische Setting stellen, haben wir ausführliche Unterkapitel zum Thema angefügt.