Handbuch für Lehrende

23. Lektion (Aktivität)

Mit der Aktivität "Lektion" können mehrere Seiten erstellt werden, die unidirektional miteinander verlinkt sind. Dies ermöglicht eine lineare oder verzweigende Darstellung von Studienmaterial. Für eine verzweigende Darstellung von Inhalten müssen die Kursteilnehmenden am Ende einer Seite eine Auswahl unter mehreren Optionen treffen, um zu einer entsprechenden Folgeseite zu gelangen. Kursteilnehmende, die die Lektion erfolgreich durchlaufen haben, können in Form einer Liste dargestellt werden.


WIE KANN ICH DIE AKTIVITÄT "LEKTION" IN MEINER LEHRE EINSETZEN?
Wir stellen Ihnen hier ein paar Beispiele für Lektionen in der Lehre vor.

Verzweigende Seiten der Lektion nach Entscheidung der Studierenden

"Ich habe für das Verhalten in Beratungsgesprächen mehrere typische Situationen als kurze Videoclips, die ich den Studierenden gerne in der Abfolge zeigen würde. Es sollte dann eine Auswahl der Reaktion möglich sein, wonach dann auf den weiteren wahrscheinlichen Verlauf hingewiesen wird, also eine Art Bewertung der Entscheidung der Studierenden."

Sie können die Folgeseiten einer Seite mit z.B. einem Videoclip (oder einem Bild oder einer textlichen Situationsbeschreibung) von den gewählten Reaktionen der Studierenden darauf abhängig machen. So können Sie verzweigende Reaktionspfade - individuelle Gesprächsverläufe als eine Art Mini-Simulation - aufbauen.

Schrittweise lineare Darstellung von Inhalten

"Für eine Messeinrichtung möchte ich ein kurzes Tutorial erstellen, bei der Schritt für Schritt die korrekte Bedienung jeweils mit einem Bild und einem Text dargestellt wird. Ich möchte, dass jeder Schritt bewußt angeklickt und mit einem "Habe ich verstanden" bestätigt wird."


Die Lektion kann Inhalte in linearer Form darstellen, wobei jeder Abschnitt mit einem bestätigenden Klick auf einen Link zum nächsten Abschnitt führt. Am Ende der Lektion kann automatisiert mit erfolgreichem Abschluß der Lektion eine Freigabe weiterer Materialien im Kursraum ("Voraussetzungen") eingebaut werden.


WAS MUSS ICH BEI DER "LEKTION" BEACHTEN?

Sprünge festlegen
Sie können in den Einstellungen der jeweiligen Inhalts- oder Frageseite bestimmen, welche Seite als nächstes angezeigt werden soll. Die Seiten können nacheinander in der erstellten Reihenfolge angezeigt werden oder Sie wählen individuelle Seiten aus.

Sprung-Option "Ende der Lektion" ist notwendig zum Beenden der Lektion
Die "Lektion" benötigt zwingend als letztes Sprungziel "Ende der Lektion" - das ist eine feste Endpunkt-Sprung-Option im Dropdown-Menü - um einen Aktivitätsabschluß zu verzeichnen. Fehlt diese, funktioniert die "Lektion" zwar, kann aber nicht erfolgreich abgeschlossen werden.


WO FINDE ICH WEITERE BEISPIELE UND INFORMATIONEN ZU LEKTIONEN?

Ein Videotutorial zur Erstellung der "Lektion" ("Lesson") sehen Sie hier: