EMIL für Lehrende

27. H5P (Aktivität) - interaktive Inhalte, Quizze, Simulationen und mehr

H5P basiert auf einem Paket aus Javascript-Programmen, welche die Interaktion von Kursteilnehmenden mit Medien wie Texten, Bildern, Videos etc. steuert.
Das H5P-PlugIn für EMIL/Moodle ermöglicht die Erstellung, Einbettung, Archivierung und das Teilen von interaktiven Inhalten in Form dieser kleinen Programme. In EMIL stehen dazu mehr als 40 H5P-Templates zur Verfügung: Von Bildern mit Hotspots über verzweigende Videos und Quizze bis hin zu Interaktiven Büchern, die mehrere H5P-Inhalte in einer Sequenz vereinen können.
Links zu Beispielen zum Ausprobieren finden Sie ganz unten auf dieser Seite.

Zur Zeit (Juni 2021) gibt es in EMIL zwei Aktivitäten mit der Bezeichnung "H5P" zur Auswahl:

  • Hinter dem blauen H5P-Symbol steht das Moodle-integrierte H5P-PlugIn.
    Die mit diesem PlugIn erstellten und abgespeicherten H5P-Inhalte stehen im "Inhaltsspeicher" dem EMIL-internen Texteditor zur Verfügung, so dass diese H5P-Inhalte bequem wie Bilder oder Videos überall dort eingefügt werden können, wo Texteditor-editierbare Texte dargestellt werden.

  • Hinter dem schwarzen H5P-Symbol steht ein externes H5P-PlugIn, das prinzipiell durch die EMIL-Admins mit weiteren Funktionen erweiterbar ist. Dieses PlugIn entspricht üblicherweise einer neueren H5P-Version, performt ggf. besser und unterstützt ggf. neuere Versionen von H5P-Templates.
    Der Nachteil ist, dass damit erstellte und abgespeicherte H5P-Inhalte nicht im EMIL-internen H5P-"Inhaltsspeicher" auftauchen.

Wir erklären hier beispielhaft die Verwendung des integrierten H5P-PlugIns (blaues Symbol).

Wenn Sie ein bereits existierendes H5P-Element im Dateiformat .h5p in Ihrem Kursraum verwenden möchten, können Sie dies bequem über den Texteditor und ein ensprechendes Textelement tun (s.u.).


Erstellen und Verwalten  von H5P-Inhalten

Klicken Sie im entsprechenden Themenabschnitt auf "Material oder Aktivität anlegen"->"H5P" () und in den folgenden Einstellungen auf "Paketdatei"-> Link im Text: "Inhaltsspeicher (öffnet in neuem Fenster)".


In einem neuen Browserfenster öffnet sich jetzt Ihr persönlicher Inhaltsspeicher bzw. die "Content Bank".
Ihre bereits erstellten H5P-Inhalte in diesem Raum sind jetzt für Sie auswählbar.

Über Klick auf "Hinzufügen" können Sie jetzt einen/eines von über 40 H5P Inhaltstypen/Templates auswählen und bearbeiten oder über "Hochladen" ein bereits fertiges H5P-Element von Ihrem Computer verwenden.

Hier als Beispiel der Inhaltstyp "Accordion" mit einer aufklappbaren Liste aller Inhaltstypen in EMIL:


Löschen oder Umbenennen von H5P-Inhalten

Klicken Sie in der "Content Bank" das jeweilige H5P-Element an. Im dann folgenden Fenster des Elements gibt es rechts oben, leider sehr kontrastarm, ein Zahnrad-Menü, über das Sie das ausgewählte Element löschen oder umbenennen können.



Einbettung fertiger H5P-Inhalte in Ihren Kursraum
Sie können H5P-Inhalte an beliebiger Stelle in Texten, z.B. in Textfeldern, bequem über den Texteditor mit Klick auf das "H5P"-Icon einfügen:

  • Wenn die H5P-Inhalte in Ihrem () H5P-Inhaltsspeicher ("Content Bank") eines Ihrer Kursräume abgelegt sind, dann fügen Sie diese über "Repositories durchsuchen"->"Inhaltsspeicher" in eine bereits in einem Ihrer Kursräume vorhandene H5P-Datei ein.
  • Wenn Sie ie eine H5P-Datei auf Ihrem Computer vorliegen haben, dann laden Sie diese über "Repositories durchsuchen"->"Datei hochladen" hoch.
  • Wenn Sie eine URL zu einem entsprechenden H5P-Inhalt im Web zur Hand haben, dann fügen Sie dort die URL ein.


Wenn Sie "Repositories durchsuchen" -> "Inhaltsspeicher" auswählen, dann haben Sie über die obige Dateiauswahl Zugriff auf die H5P-Inhalte in allen Kursräumen, in denen Sie "lecturer" sind.

Wenn Sie möchten, dass das H5P-Element geteilt, d.h. von Dritten heruntergeladen und weitergegeben werden kann, dann haken Sie unter "H5P-Optionen" die entsprechenden Checkboxen an. An dem jeweiligen H5P-Element ist im Kursraum dann unten die anklickbare Option "Wiederverwenden" ("reuse") sichtbar.

Die H5P-Option im Texteditor.
Bei Klick landen Sie im folgenden Menü:


Die H5P-Optionen sind hier aufgeklappt.
Über "Repositories durchsuchen" gelangen Sie zu Ihrem Inhaltsspeicher bzw. der "Content Bank". Sie haben so also neben der URL und dem Hochladen noch eine dritte Möglichkeit des Einfügens.



Herunterladen von H5P-Inhalten aus Ihrem Kursraum
Um H5P-Inhalte zu archivieren, in anderen Kursräumen wiederzuverwenden oder an Dritte weiterzugeben, können Sie diese herunterladen.

Sie können dies tun, indem Sie
1.) eine Aktivität "H5P" anlegen,
2.) dort über den Inhaltsspeicher oder eine URL einen vorhandenen H5P-Inhalt als Paketdatei auswählen und
3.) diesen dann aus den Paketdatei-Einstellungen auf Ihren Computer herunterladen.




Was muss ich bei H5P-Inhalten in EMIL beachten?

Mögliche Probleme beim Upload von extern erstellten Bibliotheken ("libraries")
Zur Zeit (Mai 2021) kann es beim Hochladen und der Editierung von Moodle-internen H5P-Inhalten () durch Kursteilnehmende mit der Rolle "tutor" ggf. zu Rechte-Problemen kommen, wenn die H5P-Inhalte mit Ihren Bibliotheken außerhalb von EMIL erstellt worden sind.
Versuchen Sie ggf., Ihren Tutor*innen zeitweise die Rolle "lecturer" zu geben, wenn diese externe Inhalte hochladen möchten.

Wo finde ich weitere Ressourcen und Beispiele zu H5P?
Achten Sie bitte ebenfalls auf das Workshopangebot der ASD und der HOOU zum Thema bzw. sprechen Sie interessierte Kolleg*innen an und fragen Sie gemeinsam nach einem entsprechendem Workshopangebot.