EMIL für Lehrende

3. Das "Kursmanagement" - meinen Kurs verwalten

3.1. "Kurseinstellungen bearbeiten" - meinen Kurs beschreiben und formatieren

In der Spalte "Kurseinstellungen" des Menüs unter "Kursmanagement" finden Sie den Untermenüpunkt "Kurseinstellungen bearbeiten". Hier sind hauptsächlich Einstellungen, die Ihren Kurs nach außen hin beschreiben, z.B. wie er im Dashboard Ihrer Studierenden angezeigt wird, oder die Darstellung der Inhalte übergreifend bestimmt.





In den Kurseinstellungen können Sie Folgendes festlegen:

Allgemeines

"Kurstitel", "Kurzer Kursname", "Kursbereich" und "Kurssichtbarkeit" sind von Ihren jeweiligen Ansprechpersonen an den Fakultäten bzw. Departments auf Grundlage Ihres Kursraum-Antrags bereits ausgefüllt worden und können von Ihnen nicht verändert werden.
Über die "Kurssichtbarkeit" kann voreingestellt werden, ob der Kurs im EMIL-Verzeichnis für EMIL-Nutzende überhaupt sichtbar ist.

Kursbeschreibung

Eine kurze, informative Kursbeschreibung mit Angabe der Lehrenden bzw. Ansprechpersonen hilft Studierenden und Lehrenden einen schnellen Überblick über Ihr Kursthema zu erhalten.
Die Beschreibung erscheint zusammen mit dem Titel im Kursverzeichnis und hilft, den Kurs anhand von Suchbegriffen über die Funktion „Kurssuche“ ausfindig zu machen. 

Kursbild

Fügen Sie hier ein Bild im Format .gif, .jpg oder .png ein.

Dieses Bild wird - ggf. automatisch beschnitten und passend skaliert - auf dem breiten Bild im Kopf Ihrer Kursansicht, dem 'Banner', in Ihrem Kursraum dargestellt sowie ebenfalls in der Dashboard-Übersicht Ihrer Studierenden. Dort kann ein thematisch passendes Titelbild das Auffinden Ihres Kurses erleichtern (s.u. im Beispiel). Wenn Sie kein Kursbild angeben, wird stattdessen das blaue Standard-Bild der HAW-Kurse verwendet.
Achtung: Sehr kleine Bilddateien mit geringer Auflösung können bei einer automatischen Vergrößerung pixelig erscheinen.

Hier haben wir als Beispiel für den Kursraum "Sandbox - EMIL erkunden" eine Baustelle gewählt:


Zum Einfügen des Kursbilds können Sie dieses per Drag-and-Drop in das Fenster ziehen oder Sie klicken das „Datei hinzufügen“-Icon ()  an und wählen z.B. ein Bild aus, das Sie von Ihrem Rechner hochladen können. Aus den „Wikimedia Commons“ können Sie sich unter dem entsprechenden Suchwort ggf. lizenzfreie Bilder vorschlagen lassen.
Zum Löschen des Kursbilds klicken Sie auf die Bilddatei und wählen "löschen" als Aktion aus.


Kursbeginn und Kursende

Kursteilnehmende können auch nach dem Kursende noch auf den Kurs zugreifen, d.h. das Datum schränkt nicht den Zugriff auf den Kurs ein.
Der Filter in der Kursübersicht des Dashboards (Laufende/Zukünftige/Vergangene Kurse) orientiert sich aber an den beiden Daten: Wenn Sie Ihre Kurse in der Kursübersicht nach vergangenen und aktuellen Kursen gefiltert haben möchten, sollten Sie das Kursende korrekt einstellen.

Wenn Sie möchten, dass eine Einschreibung in Ihren Kursraum nur in einem bestimmten Zeitfenster möglich ist, nutzen Sie die Einstellungen "Einschreibungsbeginn" und "Einschreibungsende" in der "Selbsteinschreibung"Weitere Information zu "Kursbeginn" und "Kursende" erhalten Sie hier auf der Moodle-Webseite.

Wenn Sie den Zugang zu Ihrem Kursraum für Ihre Kursteilnehmenden sperren möchten, deaktivieren Sie die Einschreibemethode, damit wird der Status der Kursteilnehmenden auf "inaktiv" gestellt.


Abschlussverfolgung - Checkboxen und Fortschrittsbalken


Steht in den Kurseinstellungen die "Abschlußverfolgung" wie voreingestellt auf "Ja", dann ist in der Ansicht der Kursteilnehmenden im Kopfzeilenmenü->Blaues Zahnrad ("Dieser Kurs") sowie in der Übersicht im Dashboard ein Fortschrittsbalken zu sehen.


Der Fortschrittsbalken im "Mein Kurs"-Menü der Studierenden (links) und in der Kursübersicht (Listenansicht, rechts).
Klicken Sie auf die Bilder für eine größere Ansicht.

Steht die "Abschlußverfolgung" auf "Nein", dann verschwindet der Fortschrittsbalken und die Checkboxes () an den Elementen im Kursraum.

Bei aktivierter "Abschlußverfolgung" -> "Ja" steht bei jedem Element im Kursraum eine Checkbox:


In den Einstellungen jedes Elements kann jetzt der "Aktivitätsabschluß" drei Zustände haben:

  •     "Manuell" (voreingestellt): Teilnehmende machen sich selbst ein Häkchen, wenn sie denken, das Element abgeschlossen zu haben.
  •     "Abschluß, wenn alle Bedingungen erfüllt sind": Bei Erfüllung bestimmter Bedingungen erscheint ein Häkchen (z.B. durch eine Bewertung durch die Lehrperson oder den erfolgreichen Abschluß eines MC-Tests).
  •     "Abschluß wird nicht angezeigt": Hier wird die Aktivität aus der prozentualen Berechnung des Fortschrittsbalkens herausgenommen und die einzelne Checkbox entfernt.


Umbenennen der Rolle

Sie können hiermit die Bezeichnungen der vorgegebenen Rollen ändern, z.B. könnten Kursteilnehmende mit der Rolle "student" dann in der "Teilnehmer/innen"-Liste als z.B. in "Lehrende" oder "Alumni" umbenannt werden.
Dies ändert nichts an den ursprünglichen Rechten der Rollen.