EMIL für Lehrende

4. Kursteilnehmende verwalten

4.1. "Einschreibemethoden" - Kursteilnehmende in meinen Kursraum einladen

In diesem Unterkapitel finden Sie in den folgenden Abschnitten:

  • Selbsteinschreibung für Studierende über ein Passwort ("Einschreibeschlüssel")
  • Den Kursraum für alle Interessierte öffnen
  • Einzelne Studierende oder EMIL-Nutzende aktiv in den Raum einladen
  • Eingeschriebene Studierende aus Ihrem Kursraum wieder austragen
  • Eingeschriebene Studierende für die Teilnahme an Ihrem Kursraum blockieren
  • Meta-Einschreibung - Automatische Zusatzeinschreibung in andere Kursräume
  • Problembehebung: Studierende können nicht mehr in den Kursraum, obwohl sie eingeschrieben sind (z.B. bei "Status: Nicht aktuell")

Allgemeines

Im "Einschreibemethoden"-Untermenü legen Sie fest, ob Ihre Studierenden sich via Passwort ("Einschreibeschlüssel") selbst in Ihren Kurs eintragen können, ob Sie sie persönlich einladen wollen - oder Ihren Kursraum für alle EMIL-Nutzenden frei zugänglich machen wollen. Weiterhin können Sie so auch Mitlehrende in Ihren Kursraum aktiv eintragen.

In der rechten Spalte "Nutzer-Links" des Menüs "Kursmanagement" finden Sie die "Einschreibemethoden".





Wählen Sie diese bitte an.

Wir beschreiben im Folgenden zwei Möglichkeiten, Studierende in Ihren Kurs zu holen:

  • Per Selbsteinschreibung über ein von Ihnen zu vergebendes Passwort und
  • als von Ihnen aktiv durchgeführte Einschreibung einzelner Studierender bzw. EMIL-Nutzende.


Selbsteinschreibung für Studierende über ein Passwort ("Einschreibeschlüssel")


Um den Kursteilnehmenden zu ermöglichen, sich selbst mit einem Passwort in Ihren Kursraum einzuschreiben, müssen Sie die Option „Selbsteinschreibung (Student)“ in den Einschreibemethoden aktivieren.


Hierfür klicken Sie auf das durchgestrichene Augensymbol - das Auge muss "geöffnet" sein, damit Ihren Studierenden diese Möglichkeit angezeigt wird.
Danach können Sie auf dem Zahnrad daneben die Einstellungen für die Selbsteinschreibung öffnen. 

In den folgenden Einstellungen können Sie unter „Einschreibeschlüssel“ ein Passwort für den Kurs vergeben oder sich ein bereits vergebenes durch das Augensymbol anzeigen lassen.



Das Passwort muss den Kursteilnehmenden z.B. in der Präsenzveranstaltung oder per E-Mail mitgeteilt werden, damit diese sich einschreiben können.

Sie können in den Einstellungen z.B. auch einstellen, wie lange die Kursteilnehmenden eingeschrieben bleiben ("Teilnahmedauer"), in welchem Zeitraum eine Einschreibung möglich ist ("Einschreibungsbeginn" und "Einschreibungsende") oder wann die Kursteilnehmenden bei Inaktivität automatisch ausgetragen werden ("Inaktive abmelden")

Wenn Sie die Einschreibung über Passwort für weitere Studierende beenden wollen, dann ändern Sie lediglich das Passwort. Die eingeschriebenen Studierenden sind von der Änderung nicht betroffen.

Weitere Informationen zur Selbsteinschreibung finden Sie auf der Moodle Webseite.



Den Kursraum für alle Interessierte öffnen


Ein unausgefülltes Passwort bei aktiver Selbsteinschreibung (s.o.) öffnet den Kursraum für alle Interessierten, ein Passwort ist dann nicht nötig. Bitte achten Sie ggf. darauf, dass Sie den Zugang zu urheberrechtlich geschützten Lehrmaterialien nur Ihren Studierenden erlauben!

 
Einzelne Studierende oder EMIL-Nutzende aktiv in den Raum einladen

In der Teilnehmendenliste (linkes Seitenmenü -> "Teilnehmer/Innen") können Sie Studierende auch aktiv einzeln in Ihren Kursraum einschreiben. Dies kann sinnvoll sein, wenn Sie aus Sicherheitsgründen kein Passwort vergeben wollen oder Teilnehmende gleich z.B. die Rolle als "lecturer_2" (Mitlehrende) zugewiesen bekommen sollen.

Klicken Sie ggf. auf das Bild für eine vergößerte Darstellung.

  1. Klicken Sie im linken Seitenmenü auf "Teilnehmer/Innen" und auf der folgenden Seite rechtsoben auf "Nutzer/Innen einschreiben".
  2. Im sich öffnenden Menüfenster geben Sie im Feld "Nutzer/Innen auswählen" den Namen oder Namensbestandtteil der gewüschten Person ein. Sofern diese Person sich mindestens 1x in EMIL eingeloggt hat, wird Ihnen dann die entsprechende Person vorgeschlagen. Wählen Sie diese durch Klick aus.
  3. Stellen Sie ggf. die gewünschte Rolle im Kursraum um, falls die Person keine reguläre Rolle als "student"/Teilnehmende*r haben soll.
  4. Bestätigen Sie Ihre Wahl unten im Fenster mit "Nutzer/innen einschreiben".

Weitere Informationen zur manuellen Einschreibung finden Sie auf der Moodle Webseite.


Eingeschriebene Studierende aus Ihrem Kursraum wieder austragen


Aus organisatorischen Gründen können sich Studierende nicht selbst aus Ihrem Kursraum austragen, dies muss manuell durch die Lehrenden erfolgen.

Dazu können Sie entweder in der "Teilnehmer/innen"-Liste in der jeweiligen Zeile der Teilnehmenden auf das Mülleimer-Symbol klicken; oder Sie können ganze Gruppen von Teilnehmenden über eine Auswahl in der Liste und das Aufklapp-Menü darunter je nach Einschreibungsart (Selbsteinschreibung oder Einschreibung durch die Lehrenden) austragen.


Eingeschriebene Studierende für die Teilnahme an Ihrem Kursraum blockieren

Sollte so ein Schritt bei einzelnen Studierenden notwendig sein, dann können diese am Betreten des Kursraums gehindert werden, indem diese in der "Teilnehmer/innen"-Liste auf "Inaktiv" gesetzt werden. Inaktive Studierende Ihres Kursraums können diesen nicht mehr sehen bzw. "betreten" und erhalten keine Nachrichten aus abonnierten Foren mehr.



Dazu klicken Sie in der "Teilnehmer/innen"-Liste in der jeweiligen Zeile der Teilnehmenden auf das Zahnrad-Symbol und setzen den Status auf "Inaktiv". Daraus ergibt sich auch, dass Sie Studierende, die noch nicht in Ihren Kursraum eingeschrieben sind, nicht 'präventiv' blockieren können.

Wenn Sie mehrere oder alle Studierenden im Kursraum für die Teilnahme sperren möchten, dann können Sie dies über die Checkbox-Auswahl in der "Teilnehmer/innen"-Liste und die anschließende Funktion "Für ausgewählte Nutzer/innen..." erreichen:

  • Bei Selbsteinschreibungen per Passwort wählen Sie "ausgewählte Selbsteinschreibungen bearbeiten" und setzen den Status pauschal auf "inaktiv".
  • Bei manuellen Einschreibungen wählen Sie "ausgewählte manuelle Einschreibungen bearbeiten" und setzen den Status pauschal auf "inaktiv". Achtung! Sie selber sind ebenfalls manuell in Ihren Kursrsaum eingeschrieben, achten Sie darauf, dass Sie sich selbst nicht auf inaktiv setzen.


Meta-Einschreibung - Automatische Zusatzeinschreibung in andere Kursräume

Die zuschaltbare Einschreibemöglichkeit "Meta-Einschreibung" erlaubt es Ihnen, alle Studierenden oder bestimmte Gruppen von Studierenden, die sich in Ihren Kursraum eingeschrieben haben, automatisch auch in andere Kursräume einzuschreiben.
Sie finden die Meta-Einschreibung als Option unter "Methoden hinzufügen" in den "Einschreibemethoden"



Dies kann nützlich sein, wenn Sie z.B. die Studierenden aus mehreren parallelen Kursen oder über mehrere Semester laufende Kurse in einen gemeinsamen Kursraum zusammenführen möchten. Hier können Sie z.B. ein geteiltes, wachsendes Wiki oder übergreifende Diskussionsforen anlegen.




Problembehebung: Studierende können nicht mehr in den Kursraum, obwohl sie eingeschrieben sind

Mögliche Ursache: Status in der Teilnehmer/innen-Liste ist "Nicht aktuell"

Es kann ab und zu passieren, dass auf einmal Studierende nicht mehr in Ihren Kursraum gelangen, obwohl sie eingeschrieben sind und in der Teilnehmer/innen-Liste auftauchen. Eventuell steht in der Status-Spalte der Studierenden in der Liste dann Folgendes:


Dies bedeutet, dass die Einschreibung ausser Kraft gesetzt wurde.
Üblicherweise können Sie durch Klick auf das Zahnrad-Symbol den Grund hierfür erfahren. Z.B.:

  • Die Einschreibedauer ist abgelaufen.
    Zur Lösung klicken Sie auf das Zahnrad-Symbol und deaktivieren das "Einschreibeende" über die Checkbox.

  • Die Einschreibemethode (z.B. die "Selbsteinschreibung"), mit der die entsprechenden Studierenden sich eingeschrieben haben, wurde danach mit Klick auf das "Augensymbol" deaktiviert:


Achtung: Wenn Sie nach einer Einschreibephase das "Auge" deaktivieren, deaktivieren Sie auch alle Studierenden, die sich bis dahin mit dieser Methode eingeschrieben haben - deren Status wird dann auf "Nicht aktuell" gesetzt.
Zur Lösung reaktivieren Sie die Einschreibemethode wieder.

Wenn Sie nicht möchten, dass sich weitere EMIL-Nutzende über die "Selbsteinschreibung (student)" in Ihren Kurs einschreiben, nutzen Sie bitte die Einstellung "Einschreibungsende" oder die Einstellung "Selbsteinschreibung erlauben" -> "Nein" im Menü "Einschreibemethoden"->"Selbsteinschreibung".
Die Einstellung "Existierende Einschreibungen erlauben" muss dabei weiterhin auf "Ja" stehen!

Mögliche Ursache: Die Teilnahmezeit wurde in den "Einstellungen" der verwendeten "Einschreibemethode" eingeschränkt

In den "Einstellungen" der "Einschreibemethoden gibt es die Option "Inaktive abmelden" (voreingestellt: "nie") und die Option "Teilnahmedauer" (voreingestellt: deaktiviert). Sollten hier Zeiträume eingetragen sein, meldet EMIL die betroffenen Studierenden automatisch aus Ihrem Kursraum ab.