Handbuch für Lehrende

1. Einführung

1.1. Was ist EMIL?

In diesem Kapitel finden Sie in weiteren Abschnitten:

  • Zugangsvoraussetzungen für EMIL - Nutzendengruppen und Nutzungsdauer
  • Technische Voraussetzungen für EMIL

Allgemeines

EMIL steht für „Elektronische Medien Informationen Lehre“ und ist ein ausschließlich über die HAW-Kennung zugängliches Learning Management System (LMS), eine Lernplattform für Studierende, Lehrende und Mitarbeitende der HAW. Sie können EMIL beispielsweise nutzen, um Medien und Literaturlisten bereitzustellen, um in Foren zu kommunizieren, um Arbeitsgruppen zu organisieren, um vorbereitende (Lehr-)Inhalte für Präsenzphasen zu erstellen, um Hausarbeiten oder Laborprotokolle 'einzusammeln' etc.

EMIL basiert auf der freien Software Moodle, die durch eine weltweite Community ständig weiterentwickelt und in ihren etablierten Funktionen umfassend dokumentiert wird. Moodle bietet verschiedene Oberflächen an, um eine Installation der Software vom Interface her individueller zu gestalten, an anderen Hochschulen kann Moodle also anders aussehen als EMIL an der HAW. Wir haben uns für das beliebten Theme "Fordson" entschieden, die Kerfunktionen sind aber üblicherweise die selben wie in anderen Moodle-Installationen gleicher Versionsnummer.

An der HAW werden mehrere Moodle-Installationen mit unterschiedlichen Oberflächen genutzt. Das ist z.B. einmal EMIL als Lernplattform, auf der Sie sich jetzt gerade befinden; ViaMINT mit Selbstlernmodulen für MINT-Inhalte, das Ihnen, Ihren Studierenden und allen interessierten Gästen ebenfalls zur Verfügung steht; und das E-Assessment, das u.a. das Online-Prüfen für MINT-Fächer unterstützt.

  

Zahlreiche Funktionen von EMIL/Moodle werden über PlugIns, d.h. zuschaltbare Software-Erweiterungen, erfüllt.
Die HAW prüft regelmäßig, ob neue Erweiterungen nützlich für EMIL sein könnten (z.B. eine zukünftige Videokonferenzerweiterung) oder warnt, wenn eine Erweiterung veraltet ist und ggf. Probleme auftauchen könnten (z.B. bei komprimierten Themenabschnitten).
Moodle - und damit EMIL - entwickelt sich also in seinen Möglichkeiten weiter. Wir, Ihre Ansprechpartnerinnen in den Fakultäten, Departments und der Arbeitsstelle für Studium und Didaktik (ASD), unterrichten sie ggf. dabei über kommende für Sie wichtige oder nützliche Veränderungen - und freuen uns auch über Ihre Vorschläge!

Zugangsvoraussetzungen für EMIL - Nutzendengruppen und Nutzungsdauer

Nutzer*innen mit einem gültigen HAW-Account bzw. gültiger A-Kennung haben automatisch Zugang zu EMIL.
Jeweils zum 01.03. und 01.08. eines Jahres werden EMIL-Accounts ohne gültige A-Kennung gelöscht.

  • Studierende erhalten eine A-Kennung ab Immatrikulation, die noch 70 Tage nach der Exmatrikulation bestehen bleibt.
    Die 70-tägige Frist beginnt mit dem Zugang des Exmatrikulationsbescheides. 
  • Professor*innen/Beschäftigte erhalten die A-Kennung so lange, wie sie vertragsgerecht Angehörige der HAW Hamburg sind. Professor*innen können bei Ihrer Emeritierung einen Sonderantrag auf eine Fortführung der Kennung stellen.
  • Lehrbeauftragte erhalten die A-Kennung für die Dauer des Lehrauftrages zuzüglich 60 Tagen.

  • Einzelne Gastaccounts (genauer: "Externe Accounts") können Sie bei Notwendigkeit bei Ihren jeweiligen Ansprechpersonen an den Fakultäten und Departments beantragen. Diese gelten nur für den Zugang zu EMIL und werden nach sechs Monaten ohne Nutzung gelöscht.

Technische Voraussetzungen für EMIL

EMIL/Moodle 3.9.9 läuft auf folgenden aktuellen Desktop-Browsern:
Chrome, Firefox, Safari, Edge, Internet Explorer.
Auf Mobilen Geräten werden Mobile Safari und Google Chrome unterstützt.

Probleme in Darstellung und Funktionalität kann es bei folgenden Browsern geben:
Internet Explorer 10 und Safari 7 sowie deren ältere Versionen.

Stand: 08.06.2021