Handbuch für Lehrende

8. Glossar (Aktivität)

8.2. Einstellungen des Glossars


ALLGEMEINES

Name
Der Name Ihres Glossars (Pflichtfeld)

Beschreibung
Hier können Sie beschreiben, welchen Zweck Ihr Glossar im Rahmen Ihres Kursraums hat.

Beschreibung im Kurs zeigen
Dies bestimmt, ob die Beschreibung bereits im Themenabschnitt angezeigt werden soll, nicht erst, wenn man das Glossar geöffnet hat.

Glossartyp
Für ein einfaches Glossar nutzen Sie den voreingestellten Typ “Sekundärglossar”

EINTRÄGE

Ohne Prüfung
Wählen Sie “Ja”, wenn Ihre Kursteilnehmenden ohne Ihre Freigabe Glossarbeiträge hinzufügen dürfen.
Bei “Nein” wird den Kursteilnehmenden bei Eingabe eines Beitrags “Dieser Eintrag ist aktuell nicht sichtbar” angezeigt.
Sie erhalten bei Aufrufen des Glossars dann rechts oben unter “Einträge zur Prüfung Nein die Anzahl n an Beiträgen, die zur Freigabe anstehen. Klicken Sie auf das “Daumen hoch”-Icon neben dem Beitrag, um diesen freizugeben.

Kommentare
Wählen Sie “Ja”, wenn Sie personalisierte Kommentare zu den Glossarbeiträgen erlauben möchten.


DARSTELLUNG

Anzeigeformat

Wählen Sie hier eines von sieben möglichen Formaten für die Darstellung der Beiträge aus. “Wörterbuch (ohne Synonyme)” kommt einer klassischen Online-Glossargestaltung am Nächsten.

Einträge pro Seite

Bei sehr vielen oder umfangreichen Beträgen empfiehlt es sich, die Anzahl an Beiträgen pro Seite zu begrenzen, so dass im Glossar 'geblättert' werden kann.

Verfügbarkeit
Sie können das Glossar vor den Kursteilnehmenden verbergen, z.B. wenn Sie es selbst noch bearbeiten.


Vergessen Sie nicht, eventuelle Änderungen zu speichern!


Glossar exportieren und importieren

Sie können das Glossar auch in anderen EMIL-Kursräumen nutzen oder eine Sicherungskopie im .xml-Format für sich selbst anlegen. Sie können dies im Glossar selbst, rechts oben am Aktionsmenü (Zahnrad-Symbol) unter den Optionen “Einträge exportieren” und “Einträge importieren”, tun.